Annicka Schläpfer

Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Ich biete Beratung und Psychotherapie an. Der Einbezug des Umfelds ist für mich selbstverständlich.
Mein Angebot richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren, junge Erwachsene und Erwachsene in Krisensituationen.
 
Schwerpunkte:
  • Angststörungen und depressive Episoden
  • Schlafstörungen
  • Erschöpfungszustände / Burnout-Erkrankungen
  • Somatische Erkrankungen (Schmerzstörungen, neurologische Erkrankungen, kardiovaskuläre Erkrankungen)
  • Traumatische Erfahrungen
  • Arbeit mit jungen Erwachsenen, die den Weg in die Autonomie suchen und Schwierigkeiten in der Berufsfindung haben
  • Enge Zusammenarbeit mit Versicherungen und weiteren Behandlenden
Zu meiner Person
Ich bin im Jahr 1977 geboren, verheiratet und Mutter zweier Kinder. Ich erhole mich in der Natur, bei einem guten Buch, bei der Gartenarbeit, beim Yoga, beim Singen.
 
Fachtitel
  • Eidgenössisch anerkannte Fachpsychologin, FSP
  • Studium der Psychologie an der Universität Trier (DE)
  • Master of Advanced Studies in Psychotherapy Universität Zürich (Abschluss 2014), Fachrichtung Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin 
  • Praxisbewilligung im Kanton Zürich (anerkannt von Santésuisse)
Fortbildungen
  • Anwendung von Achtsamkeits- und Entspannungsmethoden (nach J. Kabat-Zinn, u.a.) 
  • Hypnosystemischer Fokus (nach G. Schmidt)
  • Traumatherapeutische Verfahren: Ego- States Therapie (nach K. Fritsche), Eye Movement Integration (EMI, nach Beaulieu), Klopfen mit PEP (nach M. Bohne)
Berufliche Stationen
  • Seit August 2017 tätig in der IPW, Winterthur: Schwerpunkt Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen und ihren Bezugssystemen
  • Gründungsmitglied der PRAXIS SEEGARTEN seit 2017
  • 2014-2017 Klinik Lengg, Zürich: Schwerpunkt Psychosomatik (Burnout- Erkrankungen, Schmerzerkrankungen, insbes. chronische Kopfschmerzen
  • 2010-2017  Spital Bülach: Interaktive Vorträge für Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen und Diabetes Mellitus
  • 2010-2014 ZAR (Zentrum für ambulante Rehabilitation, Zürich) Ambulatorium der Zürcher Höhenkliniken Davos und Wald: Schwerpunkt Psychosomatik (Burnout- Erkrankungen, Schmerzerkrankungen, insbes. chronische Kopfschmerzen)
  • 2007-2011 Zürcher Rehazentrum Davos: Abteilungspsychologin Psychosomatik, Schwerpunkt chronische Erkrankungen und deren psychische Begleiterkrankungen
  • 2002-2007 Mitarbeit in einer psychosozialen Beratungsstelle (GPSD) als angehende Psychologin, Trier Schwerpunkt: Erziehungsberatung, Paarberatung, Scheidungsmediation und Schuldnerberatung
Mitglied in folgenden Berufsverbänden:
FSP ZüPP 
Aufrichtige, vertrauensvolle, tolerante und natürliche Begegnungen sind mir wichtig. 
Der Respekt gegenüber der vielfältigen menschlichen Persönlichkeit und der Fokus auf vertrauensbildende und stärkende Elemente bestimmen mein Handeln. 
Ich arbeite gemeinsam mit dem Patienten darauf hin, Situationen zu verstehen und zu analysieren, nach Lösungen zu suchen,  Ressourcen zu stärken und vor allem das Erleben des Patienten zu verändern. Und das gerne mit Humor. 
Psychotherapie in der Grundversicherung
Psychotherapeutische Sitzungen auf Kosten der Grundversicherung sind möglich. Ich arbeite mit Herrn Dr. med. M. Pfaff, Facharzt für Psychotherapie und Psychiatrie FMH, zusammen.
 
Psychotherapie in der Zusatzversicherung

Psychotherapeutische Sitzungen auf Kosten der Zusatzversicherung sind möglich, der Tarif richtet sich nach dem Einkommen und wird individuell festgelegt, richtet sich jedoch grundsätzlich nach den Empfehlungen des Berufsverbandes der Schweizer PsychologInnen. Verrechnet wird die effektive Zeit. 

Für psychotherapeutische Leistungen übernimmt die Zusatzversicherung der Krankenkasse einen Teil der Kosten.
Fragen Sie bei Ihrer Kasse nach und informieren Sie sich über www.psychologie.ch 
 
Ersttermin
Der Ersttermin wird zum üblichen Tarif verrechnet.
   
Verrechnung zusätzlicher Leistungen
Leistungen in Abwesenheit wie Besprechungen mit Drittpersonen oder das Verfassen von Berichten werden nach Zeitaufwand verrechnet.
 
Absagen
Die Termine sind verbindlich. Im Verhinderungsfall melden Sie sich bitte 48 Stunden vor dem Beginn des Termins ab. Ansonsten wird der Termin mit 100 CHF verrechnet. Bei Absagen innerhalb von 24 Stunden oder bei Nichterscheinen wird die reservierte Zeit in Rechnung gestellt.
 
Berufsgeheimnis
Als Psychologin und als Psychotherapeutin bin ich dem Berufsgeheimnis sowie den ethischen Richtlinien des FSP verpflichtet.
Bitte melden Sie sich für einen Erstkontakt  oder für Fragen per E-Mail  unter annicka.schlaepfer@psychologie.ch.
Bei dringenden Anliegen können Sie mich auch erreichen unter +41 78 470 85 15.